Ingmar Sonnenmoser
Klarinette / musikalische Arrangements

Ingmar Sonnenmoser wurde 1980 in Kiel geboren. Er machte seine ersten Schritte auf der Klarinette mit 11 Jahren im Gruppenunterricht und wurde zwei Jahre später Mitglied im Symphonischen Blasorchester "Bläserharmonie", in dem er bis 2005 musizierte. Nach dem Abitur schloß Ingmar Sonnenmoser eine Lehre als Einzelhandelskaufmann ab, begann dann jedoch Musikwissenschaft an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel zu studieren. Den ersten richtigen Einzelunterricht auf der Klarinette bekam er erst im Jahre 2004 bei Petra Hummel-Stehn. Ein Jahr später kam er dann nach Frankfurt am Main um dort am Dr. Hoch's Konservatorium Instrumentalpädagogik bei Sven van der Kuip (hr-Sinfonieorchester) zu studieren, wo er 2010 mit Auszeichnung abschloss. Im selben Jahr wechselte er an die Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt um bei Prof. Laura Ruiz Fererres ein künstlerisches Aufbaustudium zu beginnen.

Ingmar Sonnenmoser war Preisträger bei Jugend musiziert und Mitglied im Landesjugendblasorchester Schleswig Holstein. Seine musikalische Ausbildung führte ihn unter anderem nach Karlsruhe zu Prof. Wolfgang Meyer und Mannheim zu Prof. Wolfhard Pencz. Seit 2009 ist er im Kammermusikensemble des Papageno Musiktheaters im Palmengarten engagiert und unterrichtet an der Jugendmusikschule in Schwalbach und an der Neuen Musikschule Hochtaunus.