Wir sind wieder da!

Die Theaterferien sind vorbei und wir starten schwungvoll in die 22. Spielzeit.

Die neue Spielzeit hat begonnen und auch in dieser Saison warten wir wieder mit einem abwechslungsreichen Programm für unsere kleinen und großen Besucher auf.

Im Kinderprogramm gibt es gleich zwei Neuproduktionen: Ab 28. September zeigen wir die Uraufführung des "Schwanensee" als eigens für das Papageno Musiktheater adaptiertes Sprechtheaterstück mit Musik (wie könnte es anders sein) von Peter Tschaikowsky, und ab 23. Mai führen wir erstmals in Frankfurt das posthum veröffentlichte Werk "Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete" des Erfolgsautors Otfried Preußler auf.

Aber auch eine ganze Reihe an beliebten Klassikern stehen wieder auf dem Spielplan. Darunter "Die Schneekönigin" von H. Ch. Andersen, Charles Dickens' "Weihnachtsgeschichte" oder die Abenteuer der "Pippi Langstrumpf" von Astrid Lindgren.

Aber auch im Abendprogramm steht ein breit gefächertes Portfolio an Musicals, Komödien, Operetten und Konzerten auf dem Programm. Darunter natürlich unser "Dauerbrenner" "Sugar - manche mögen's heiß", "My Fair Lady", "Die Fledermaus" sowie eine Vielzahl an Konzerten aus den Bereichen Oper, Operette und Musical. Ganz besonders freuen wir uns natürlich, dass mit Anna Maria Kaufmann und Gail Gilmore zwei Sängerinnen von Weltrang mit ihren Soloprogrammen in unserem Haus gastieren. Und im Januar werden - Dank des großen Interesses - drei weitere Vorstellungen des Musikdramas "Die Kinder der toten Stadt - ein Musikdrama gegen das Vergessen" gezeigt.

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren nächsten Besuch!

Alle Vorstellungen der Saison 2019/20 befinden sich bereits im Vorverkauf.

Weitere News:

Wir wünschen allen großen und kleinen Besuchern schöne Sommerferien!

Vom 8.7 bis 7.8 2019 machen wir Theaterferien. Danach geht es mit neuer Bestuhlug wieder los!

Am 13., 25., 26. und 28. Juni zeigen wir das Musikdrama wegen des großen Interesses erneut.

Mit nicht enden wollendem Jubel wurden die jungen Darsteller am Premierenabend gefeiert. Hier einige Pressestimmen.

Als klassische Druckfassung bei uns im Theater erhältlich oder als pdf zum Download