Der kleine Muck

Orientalisches Märchen nach Wilhelm Hauff mit Musik von Nicolay Rimsky-Korsakov, Albert Ketèlbey u.a.

Für Kinder ab 5 Jahren

Dauer: ca. 90 Minuten inkl. Pause

ab 1. Juni 2018

Termine und Tickets

Über dieses Stück:

Der kleine Muck hat es nicht leicht: Weil er zwergenhaft klein ist, wird er immer wieder von seinen Mitmenschen verspottet. Als sein Vater stirbt, wirft der Onkel den kleinen Kerl mit dem großen Turban auch noch aus dem Haus. Er wandert in die Welt hinaus und wird durch die vielen Abenteuer, die er bei seinen Dienstherren erlebt, erwachsen.

Seine erste Dienstherrin, eine Zauberin, vertreibt ihn mit ihrer Ungerechtigkeit. Als Lohn für seine Arbeit nimmt er ein paar riesengroße Pantoffeln und einen Wanderstab mit. Nach und nach entdeckt der kleine Muck die geheimen Kräfte, die in Zauberstab und Wunderschuhen stecken. So ausgerüstet gelangt er an den Hof und die Dienste des Sultans, wird dort aber wegen falscher Verdächtigungen wieder verjagt. Während alle, denen er begegnet, den kleinen Helden auslachen oder neidisch auf ihn sind, enttarnen sie sich mit ihrem Geschwätz als die eigentlichen Dummköpfe. Und schließlich erhält die Geschichte eine ganz unerwartete Wendung...

Das schreibt die Presse:

"Der Ton des Stückes ist nicht schwermütig ernst, sondern mit sehr viel humoristischen Elementen durchsetzt. Eine wundersame Mischung aus orientalischem Zauber, Tragik und Leichtigkeit." (Frankfurter Rundschau)